Kaltekette oder Kühlkette von Arzneimittel und Pharmazeutika

Sie sind hier: DeutschKaltekette > Kaltekette Pharmazeutika

Wenn wir die Arten von Arzneimitteln oder Gesundheitspflege produkten genauer betrachten, sehen wir, dass in Abhängigkeit von der Temperaturgrenze, in der die Produkte gehalten werden müssen, mehrere Produktgruppen gebildet werden, um die Qualität des Produktes zu gewährleisten. Die am meisten bekanntesten Produktgruppen sind gekühlte Produkte, Umgebungsprodukte und Tiefkühlprodukte, die jeweils über spezielle Temperaturgrenzen verfügen. Die häufigste Temperaturgrenzen bei temperaturempfindlichen Kühlprodukten sind (+2°C bis +8°C). Das bedeutet, dass die Temperatur während der gesamten Kühlkette vom Arzneimittel Hersteller zum Verbraucher nicht unter (+2°C) sinkt oder über (+8°C) steigt. Betrachtet man Arzneimittel oder Gesundheitspflege Produkte, die häufigsten Temperaturgrenzen sind (+15° C bis +25°C) oder (+0°C bis +25°C). Das bedeutet auch, dass während der gesamten Kühlkette vom Hersteller zum Verbraucher die Temperatur nicht unter die minimale grenze sinken oder über die maximale grenze steigen darf. Diese Produktgruppe mit Umgebungs temperaturen sind aufgrund neuer Gesetze und Vorschriften erst vor kurzem zu bestimmten Temperaturgrenzen verpflichtet.

Kühlkette von Temperaturempfindlichen Arzneimitteln und Gesundheitspflege produkten

Eine Kühlkette, die auch als temperaturgesteuerte Lieferkette bezeichnet wird, ist eine Kette, in der Zeit und temperaturempfindliche Produkte von einem Ausgangspunkt, dem Absender der Produkte zu einem Endpunkt, dem Endverbraucher der Produkte, transportiert oder verteilt wird. Eine Kühlkette wird durch mehrere Akteure aufgebaut. Diese Akteure sind:

  • Der Hersteller der Zeit-Temperaturempfindlichen Produkte.
  • Die Lagerräume, in denen die Produkte gelagert werden.
  • Transportunternehmen, die die Produkte transportieren.
  • Spediteure, die die Produkte handhaben.
  • Vertriebszentren und Verskaufstellen.

Alle Akteure erstellen die Kühlkette und handhaben die Produkte.

Krautz Temax cold cool chain pharmaceuticals healthcare 2°C 8°C 15°C 30°C 40°C chilled ambient

Oben im bild ist eine Kühlkette mit verschiedenen Arten von Arzneimittel oder Gesundheitspflege produkten. Das bild zeigt, dass ein Hersteller von Zeit-Temperatur-empfindlichen Produkten mehrere Arten von Produkten produzieren wie zb. gekühlte, Ungebungstemperatur und gefrorene produkte, die von allen Akteuren in der Kühlkette ordnungsgemäßbehandelt werden müssen. Die Frage, die gestellt werden muss, ist, ob die Akteure in der Kühlkette mit den erforderlichen Geräten ausgestattet sind, um diese Produkte zu behandeln, für das erhalten der minimalen und maximalen Temperaturbarrieren der verschiedenen Produkte? Sie müssen daher temperaturgesteuerte Umgebungen erstellen (aktive Kühlsysteme) oder Verpackungssysteme benutzen (passive Kühlsysteme) oder eine Kombination von beiden implementieren, so dass die erforderlichen Temperaturen erhalten werden können.

Mit anderen Worten, die große Frage in einer Kühlkette ist: Ob die Kühlkette geschlossen ist? Was bedeutet, dass in der gesamten Kühlkette keine Temperaturschwankungen auftreten, die wir HCCP's oder "Hazardous Critical Control Points" (Gefährliche und Kritrische Kontroll punkte) nennen, wo die Temperatur der Produkte sinken kann Unterhalb der minimalen Produkttemperatur grenze oder steigen über der maximalen Temperaturgrenze.

Mehrere Temperatur Kühlketten

Das Bild oben zeigt eine Kühlkette, in der drei Arzneimittel produzierende Unternehmen drei verschiedene Typen von Zeit-Temperatur-empfindlichen arzneimittel Produkten herstellen und wo drei verschiedene Vertriebskanäle entstehen, was bedeutet, dass unterschiedliche Transport- und Lagerhäuser die Produkte behandeln. Die Herausforderung wird noch größer, wenn alle verschiedenen zeitempfindlichen Produkte von einem einzigen Vertriebskanal gehandhabt wird, wie unten dargestellt, was bedeutet, dass eine Lager- oder Transportfirma alle Produkte verarbeiten muss. Deswegen muss das Lager oder Transportunternehmen mit der erforderlichen Ausrüstung ausgestattet werden, um alle verschiedene Produkte jeweils in ihren einzelnen Temperaturbereich zu lagern. Das ist keine leichte Aufgabe, bei der meist eine Kombination aus aktiven und passiven Kühlsystemen verwendet wird.

Krautz Temax Kühlkette Kaltekette Pharmazeutika 2°C 8°C 15°C 25°C 30°C 40°C healthcare