Protokolle “COVERS” Einweg Thermohauben Isolierhauben für Paletten

Sie sind hier: DeutschProdukte > Protokolle Covers

 Temax single use thermal insulated covers for pallets pharmaceuticals food products chemicals

Isolieren von Temperaturempfindliche Waren mit einweg Isolierhauben - Thermohauben
Euro Palette 80x120cm und US-Block Palette 40"x80"
Kunden-Validiert für (+2 to +30°C und +15 tot +25°C) Pharmazeutische Produkte

Temax Isolierhauben und Thermohauben  für Temperatureschutz von Paletten
Die Temax mehrschichtige / mehrlagige Thermohauben oder Isolierhauben werden ebenfalls angewendet um Paletten mit temperaturempfindlichen Produkten gegen Außentemperaturen zu schützen. Hier dient die thermohaube oder Isolierhaube als passive Kühlung, was bedeutet, dass die eigene thermische Energie der Ware genutzt wird um die Temperatur zu gewährleisten. Hierbei ist die thermische Masse des Produkts sehr wichtig kombiniert mit der Isolierqualität der Thermohaube oder Isolierhaube und die herrschende Temperatur Differenz. Die Isolierqualität der Thermohauben oder Isolierhauben bestimmt also die Verfügbarkeit der thermischen Energie. Je höher die Isolierqualität der Thermohaube oder anderen passiven Kühlung, desto länger der Temperaturschutz.

Temax Isolierhauben oder Thermohauben und Payload - Nutzlast
Die Temax mehrschichtige Isolierhauben oder Thermohauben werden ebenfalls verwendet in Transport und Logistik von temperaturempfindlichen Produkten wie Arzneimittel oder Pharmazeutika, Lebensmittel und chemischen Produkten. Wenn solche temperaturempfindliche Produkte transportiert werden dann sind zwei Faktoren wichtig: der Temperaturschutz und die Nutzlast oder Payload. Der Temperaturschutz bestimmt die Produktqualität und die Nutzlast oder Payload bestimmt die kosten des Transports. Die Erfahrung zeigt, dass Temax Thermohauben oder Isolierhauben ein ideales Verhältnis bieten für diese Faktoren und erklärt warum mehr und mehr Unternehmen die Temax Thermohauben implementieren in ihre Kühlkette und Logistikprozesse.

Protokolle "COVERS" : Gebrauchshinweiss

Nach diesem Protokoll “Cover” (Protokoll Hauben) wird eine passende Isolier-Abdeckungen am Palettenboden wie auch eine Thermo-Überziehhaube genutzt um die Palette zu isolieren. Die Bodenisolierung wird auf die Palette gelegt, worauf die Temperatur empfindlichen Güter gestapelt werden. Dann wird die Thermische Abdeckung (Thermohaube) über die Güter angebracht und mittels dem Tapeverschluss abgedichtet. Die faltbaren Überlappung der Bodenisolierung werden auf die Thermohaube, nach oben gefaltet, um so Kältebrücken zu vermeiden und ein perfekt abgeschlossenes System zu formen.Als letzter Schritt in diesem Protokoll werden die hochgefaltenen Überlappungen der Bodenisolierung mit Temax Konvektionsklebeband abgedichtet um eventuelle Kältebrücken zu eliminieren.
Komplettes Protokol "Covers" Buch verfügbar in PDF.

Krautz Temax pallet Palette

Temax insulated bottom pallets - Isolierboden Palette - Isolatiebodem pallets

Temax pallet pharmaceuticals - Palette Pharmazeutika - Pallet farmaceutica - Palette pharmaceutique

Temax single use insulated thermal cover for pallets

Temax einweg Isolierhaube Thermohaube Thermoschutzhaube für Palette

Temax housse isotherme isolant isolée pour palettes

Temax geïsoleerde thermohoes isolatiehoes voor pallets paletten

Temax insulated thermal covers - isolierte Thermohauben - geïsoleerde thermohoezen - Housses isothermes

MOVIE – Protokol “COVERS” – Youtube

Implementation

WORKSHEET "Arbeitsblatt" Anwendung
Wenn Sie (Pharmazeutika Hersteller oder 3PL-provider - Spediteure) die Temax Thermal Blankets oder Isolierhauben implementieren wollen, dann bieten wir einzige Schulung und Training (Theorie und Praxis) für die Mitarbeiter. Fragen Sie bitte nach unseren Trainingsprogramm. Das ganze Training wird in Englische Sprache gehalten in unsere Produktion in Belgien. Senden Sie uns bitte eine Mail für mehr Information.

Training & Schulung "Tag-Schulung" + Zertifikate
Wenn Sie (Pharmazeutika Hersteller oder 3PL-provider - Freight Forwarder) die Temax Thermal Blankets oder Isolierhauben implementieren wollen, dan bieten wir einzige Schulung und Training (Theorie und Praxis) für die Mitarbeiter. Fragen Sie bitte nach unseres Trainingsprogramm. Alle Training wird in die Englische Sprache gehalten in unsere Produktion in Belgien. Senden Sie uns bitte einen Mail für mehr Information.

S.O.P's "Standard Operation Procedures"
Es ist wichtig das die S.O.P's (in PDF erhältlich) gelesen werden bevor Sie anfangen die Güter zu isolieren oder ein zu wickeln. In der Standardvorgehensweise können Sie mehr detailierte informationen finden insachen der funktion der Überlappungen und dem Abdichtungsprozess, welche entscheidend sind für die Thermischen Kältebrücken.

Isolierkonfiguration (T1-S1-B1)
In diesem Beispiel wurde die Isolierungskonfiguration T1-S1-B1 verwendet, was bedeutet, dass auf allen Seiten (oben,seitlich, unten) nur eine (1) Schicht Temax4000 Isolationsmaterial verwendet wurde. Bitte überprüfen Sie die thermische Energieverlusstberechnungen die für Sie gemacht wurden, um zu sehen welche Isolierungskonfiguration für Ihre Transportsituation oder Kühlkette verwendet werden soll.

Thermohauben in Produktionslinien mit automatisierten Einpackverfahren

Dieser Protokollteil wird meistens durch die Pharma-Produzenten genutzt, und wurde entwickelt für Gebrauch in automatisierten Produktions/Verpackungs- Verfahren, wenn zB. die lehren Paletten automatisch geladen werden oder die geladene Paletten durch eine automatische Wickelmaschine verpackt wird...etc. Bei automatisierten Prozessen ist es sehr wichtig das an den Paletten keine ausragende Teile stecken, daher kann die Bodenisolierung keine überlappende Flappen haben und ist die Isolierende Bodenmatte gleichgross wie die genutzte Palette.

Temax thermal covers in production process - Logistik Thermohaube

Laut diesem Protokoll werden 2 Teile genutzt um eine Palette zu isolieren: eine Bodenisolation (ohne überlappende Flappen) und eine Thermohaube. Erstens wird die Boden-Isolier-Matte auf die lehre Palette gelegt, wonach die Güter drauf gepackt werden, um so die Luftströmungen der äusseren Temperatur von unten an der Palette entgegen zu gehen. Die Isolierhaube wird danach über die geladenen Güter angebracht, aufdass ein Totalschutz geboten werden kann. Als letztes wird die Haube, von unten, mittels dem Temax Convection Sealing Tape, gegen die Bodenisolierung geklebt.um so die restlichen Kältebrücken zwischen den 2 Teilen zu schliessen, Jetzt ist die Palette komplett isoliert und fertig für den Versand. Das Isoliermaterial in diesem Protokoll ist abhänglich der gewünschten oder benötigten Temperaturschutzresultate. Meistens wird die Temax 4000 Isolierstärke genutzt, die Isolierqualität kann aber nach Bedarf erhöht oder erniedrigt werden. Die Thermohauben werden ausser Isolierstärke auch qua Grösse massgefertigt. Eine Thermohauben Grösse kann auch für niedrigere Palettenhöhen eingesetzt werden. Die Boden-Isoliermatte kann mit doppelseitigem Tape ausgestattet werden, sodass sie während der Ladeprozesse nicht von der Palette fällt.

Thermohauben genutzt durch 3PL Anbieter

Wenn Pharmazeutika (oder andere Zeit-Temperatur-Sensibele Produkte) in einem Transportsystem, wo teilweise Aktieve Kühlung genutzt wird, transportiert werden; können Dritt-Beteiligte in der Kältekette durch die Hersteller gezwungen werden um zusätzlich eine passive Kühlung oder Verpackung zu nutzen um die Temperatur der Güter in den CCP’s der Kette zu handhaben. Wenn die Güter bei den (Luftfracht-) Speditionen geliefert werden ist es an den Dritt-Beteiligten um die Paletten weiter zu isolieren, um so den Temperaturverlauf während der weiteren Transportetappe zu gewährleisten. Das Problem stellt sich aber das einige (pharmazeutische) Hersteller nicht erlauben das die Palette abgebaut und erneut verpackt werden darf. Der Transportbeteiligte kann den Palettenboden also nicht beikommend isolieren. Eine Lösung wäre die „nicht zu entladene Palette“ auf eine zusätzlich „schwebende Palette“ zu laden, worauf die Bodenisolierung gelegt werden kann, und die „nicht zu entladene Palette“ drauf gelegt wird.

Temax floating pallet pharmaceutiocals - Palette Pharmazeutika - Palattes Pharmaceutique - Pallet farmaceutica healthcare

Diese Lösung hat leider einige Nachteile wie zB. die extra Ladehöhe und das zusätzliche Gewicht der „schwebenden 2. Palette“. Daher könnte es sinnvoll sein, dass der Transportbeteiligte der die Palette weiter isolieren muss, an den Produzenten/Auftraggeber vorschlägt den Palettenboden bereits bevor der Beladung in seinem Werk zu isolieren. So muss die Dritte Partei nur noch die obere Isolierdecke oder Haube anbringen und alle Kältebrücken abdichten, und wird der Gebrauch einer zusätzlichen Palette vermieden.